SV Bannewitz MTB rockt die MAD EAST

Es waren alles andere, als gute Bedingungen für ein Mountainbike Rennen. Hermsdorf (Erzgebirge) am 26.09.2020, bei strömenden Regen und einer Temperatur von 4 Grad, gesperrte Parkplätze sowie herausfordernde Schiebepassagen am Skihang, um an den Start zu gelangen. Und dennoch starteten unsere MTB- Jungs, um sich mit anderen MTB`lern / Team´s zu messen. Coronabedingt das einzigste MTB Rennen (in 2020) an dem unser Team teilnehmen konnte. Bereits der Start erfolgte witterungsbedingt zeitverzögert. Für die AK6 wurde kurzfristig die Streckendistanz um 2.2km verkürzt.

Rutschige und schlammige Abfahrten, dazu die kalten Temperaturen und der strömende Regen, zogen an den Kräften der Sportler. Der Kampfgeist unseres Teames war trotz dieser Voraussetzungen ungebrochen und stark!

Unsere Jungs erreichten unglaublich gute Platzierungen.

AK2: Ansgar Fröse – 3. Platz

AK3: Moritz Graichen – 4. Platz, Roman Wolff – 6. Platz, Finn Wieloch 7. Platz

AK4: Ragnar Fröse – 4 . Platz

AK5: Felix Fleischer – 2. Platz

AK6: Julius Wiltzsch – 1. Platz, Stian Richter – 2. Platz

Unseren absoluten Respekt für die Leistung aller angetretenen Sportler und natürlich herzlichen Glückwunsch für diese super Platzierung wünschen Euch das Trainerteam.

Das Hygienekonzept des SV Bannewitz wurde vom Landratsamt genehmigt

Was bedeutet das für die maximal 300 zugelassenen Zuschauer? Wichtig ist, dass diese ihren Mund-Nasenschutz mitbringen und da tragen, wo der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, wie z.B. bei einer Schlange am Einlass oder bei der Abholung von Getränken und Imbissen.

Da beim Einlass die Namen und die E-Mailadresse oder die Telefonnummer angegeben werden müssen, möchten wir alle Zuschauer bitten, bereits zu Hause diese Daten auf einen Zettel zu schreiben und diesen in die an den Einlässen bereitgestellten Boxen zu werfen, damit es schneller geht und Warteschlangen minimiert werden können.

Wir bitten alle Zuschauer dringen, Abstand zu halten, damit das Tragen von Mund-Nasenschutz nicht notwendig ist.

Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden und die Hände müssen gewaschen und desinfiziert werden.

Wir wünschen allen ein gutes und interessantes Spiel!

Der Vorstand des SV Bannewitz

Schnuppertraining der Fußball-Bambinis!

Turniersieg beim Allianz-Soccer-Cup in Meißen

Die Fußball-Bambinis (G-Junioren) des SV Bannewitz e.V. suchen für die neue Saison 2020/2021 Nachwuchs!

Wir führen deshalb am Mittwoch, den 2. September 2020, ab 17.00 Uhr, auf unserem Rasenplatz ein Schnuppertrainig durch. Teilnehmen können Kinder der Jahrgänge 2014/2015.

Die Anmeldung zum Schnuppertraining bitte mit Email frank.bading@sv-bannewitz.de vornehmen. Wir benötigen dabei folgende Angaben:

Name/Vorname des Kindes, Geburtsdatum, Name/Vorname einer Kontaktperson (Elternteil) mit Mobilnummer.

Da die Teilnehmerzahl für unser Schnuppertraining begrenzt ist, können wir die Kinder nur in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigen.

Wir wünschen allen noch eine schöne Sommerferienzeit und bis bald!

Frank Bading Frank Eisenschmidt

Trainer G-Junioren

Der SV Bannewitz trauert um Lutz Nöbel, den langjährigen Abteilungsleiter Tischtennis

Der unerwartete Tod von Lutz Nöbel hat uns alle geschockt und sehr betroffen gemacht. Wir kannten Lutz immer als die Seele der Abteilung Tischtennis, der immer für seine Abteilung da war und sich für sie eingesetzt hat.

Lutz wird nicht nur seiner Abteilung, sondern auch dem gesamten SV Bannewitz sehr fehlen. Wir werden Lutz immer in bester Erinnerung behalten.

Der Vorstand des SV Bannewitz

E1 ist Kreispokalsieger

Aufgrund der Corona-Umstände wurden die letzten drei Runden des Kreispokals (Viertelfinale, Halbfinale und Finale) an einem Tag und zentral beim SV Pirna-Süd durchgeführt. Jede Runde wurde in einer Halbzeit (25 Minuten) ausgetragen. 

Unter den letzten acht Mannschaften befanden sich gleich zwei Teams des SV Bannewitz.

Bei hochsommerlichen Temperaturen gewann die E1 (U11) das Viertelfinale gegen den TSV Seiferdorf und das Halbfinale gegen den SV Struppen nach zwischenzeitlichen Rückständen am Ende doch klar.

Im Finale überzeugten die Jungs gegen den BSV Sebnitz auf ganzer Linie und holten sich souverän den Kreispokal des Kreisfussballverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Am Ende ein verdienter Abschluss einer außergewöhnlichen aber erfolgreichen Saison.

Das Team gewann bereits im Winter die Hallenkreismeisterschaft. 

In der Meisterschaftsrunde war das Team von Thoman Weiß, Frank Eisenschmidt und Mario Garn bis zum Corona-Abbruch ebenfalls unbesiegt. 

Das Team steigt zur neuen Saison – altersbedingt – komplett in die D-Jugend auf. 

Herzlichen Glückwunsch an das Team für diese grandiose Saison und viel Erfolg im neuen Spieljahr.

https://m.youtube.com/channel/UChK0kH4I9eoorrmaoy3DPcA

FE

Auch die Volleyballer können wieder in der Halle Sport treiben

Hygienekonzept der Abteilung Volleyball des SV Bannewitz

angelehnt an die Übergangsregeln des Deutschen Volleyball-Verbandes Stand vom 30.04.2020

  • Alle Sportler/innen bestätigen die Kenntnis der Sonderregeln und der besonderen Fürsorgepflicht
    • Alle Sportler kommen bereits umgekleidet zum Sport
    • Die Gemeinschaftsduschen und Kabinen dürfen nicht genutzt werden
    • Vor Trainingsbeginn werden die Hände gereinigt und desinfiziert
    • in der Sporthalle ist durch Öffnen der großen Türen für ausreichend Belüftung zu sorgen
    • Das Volleyballfeld ist in 2 Bereiche getrennt, pro Spielfeld sind nur 4 Spieler erlaubt, deren Abstand zueinander mind. 1,50 m betragen darf.
    • Die Trainingsgruppen werden nicht ausgewechselt, es wird Körperkontakt vermieden
    • Abstand von 1 m zum Netz wird eingehalten, dadurch keine direkten Ballaktionen am Netz
    • wenn möglich keine Aufschläge/Angriffe in die Mitte zweier Spieler/innen (um direkten Kontakt zu vermeiden)
  • Begrüßung/Verabschiedung/ kein Abklatschen nach Spielzügen
    • keine direkten Ballaktionen oberhalb der Netzkante am Netz
    • es werden Übungsformen gewählt, die Kollisionen vermeiden/unmöglich machen (keine zwei Personen in der Abwehr oder Annahme)
    • Vor und nach jedem Training werden die Trainingsutensilien desinfiziert
    • Trainingsteilnehmer sollten ihr eigenes Handtuch und Getränk mitbringen

Nach Rücksprache mit der medizinischen Kommission des DOSB scheint das Risiko der Ballberührung, laut Einschätzung der Experten, gering. Der Ball sollte häufig gereinigt werden

Trainingsbetrieb (eigenständige Ausübung der Sportart ohne Anleitung)

Stand 19.05.2020