Mannschaftsausflug zum DSC

Bei der Spielgemeinschaft Bannewitz/Possendorf stand am 19.01. ein Mannschaftsausflug auf dem Programm. Da die Trainer bei der Mannschaft noch etwas Luft nach oben hinsichtlich Leidenschaft und unbedingtem Siegeswillen sehen, war ein Besuch bei den Volleyballdamen des DSC geplant. Hier sollten die Jungs mal live erleben, wie man sich gegenseitig motiviert und zu Höchstleistungen pusht.

Vor dem Start der Partie gegen den USC Münster hatten wir noch Zeit um auf einen ereignisreichen Abend anzustoßen. Alle Jungs haben ihren Platz gefunden und waren von der ersten Minute an Feuer und Flamme. Wir konnten einen spannenden ersten Satz verfolgen, der wohl verdient an die Dresdner Schmetterlinge ging. Auch im zweiten und dritten Satz ließ das Heimteam den Gästen aus Münster keine Chance und gewann die Partie schließlich verdient und angemessen mit 3:0.

Nach dem Spiel durften wir uns auf noch ein Highlight freuen. Mit der freundlichen Unterstützung des DSC und der noch freundlicheren Organisation von Rico und Mareen durften alle Jungs und Trainer auf das Spielfeld kommen und ein gemeinsames Mannschaftsfoto mit den DSC-Damen machen. Was für ein toller Moment und eine bleibende Erinnerung.

Einen gelungenen Abschluss fand der Ausflug bei einer Runde Döner, Dürüm und Pizza auf der Bergstraße. Der Mannschaftsausflug kam bei den Jungs sehr gut an und alle hatten großen Spaß. Bei den kommenden Aufgaben in der Halle bzw. dem Rückrundenstart Anfang März wird sich zeigen, ob sich die Jungs vom Einsatz und Feuer der DSC Volleyballdamen etwas abschauen konnten.

Urheber des Fotos: DSC 1898 Volleyball GmbH

Starke Moral beim Saisonauftakt der C2

Mit einem stark minimierten Kader machten wir uns am Sonntag auf nach Schönfeld, um gegen die Spielgemeinschaft Schönfeld/Stolpen unser erstes Punktspiel auf Großfeld zu bestreiten.

Ein erwartet starker Gegner machte uns das Leben in den ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit sehr schwer und wir kamen nur mühsam in die Partie. Folgerichtig gingen die Gastgeber zeitig in Führung. Aber statt sich davon einschüchtern zu lassen kämpften sich unsere Jungs nun in das Spiel und kamen zu ersten Torchancen. Ein strammer Schuss von Leon D. konnte vom gegnerischen Torhüter nicht festgehalten werden und Eddi stand goldrichtig, um den Abpraller zum 1:1-Ausgleich zu verwandeln. Nur zwei Minuten später konnte Finn die Kugel mit einem sehenswerten Fernschuss, unhaltbar in der linken oberen Torecke unterbringen. Starke Moral, Männer! Mit einer knappen 1:2-Führung gingen wir in die Halbzeitpause.

In die zweite Hälfte kamen wir besser ins Spiel und konnten gleich in der 39. Minute auf 1:3 erhöhen. Auch Luis bewies den richtigen Riecher und konnte einen Abpraller im Tor unterbringen. In der Folge hatten wir mehrere großartige Chancen, verpassten es aber den Deckel endgültig drauf zu machen. So wurde es nochmal spannend, nachdem der 5er aus Stolpen unserer sonst großartig spielenden Abwehrkette aus Johann, Ben und Leon S. entwischte und den Anschlusstreffer markieren konnte. Schließlich wurden wir nach einer ewig langen Nachspielzeit erlöst und die Jungs belohnten sich selbst mit den ersten 3 Punkten der Saison.