Erneute Niederlage in der Meisterliga der Senioren im Kegeln

Am 3.10.2020 fuhren wir zum zweiten Auswärtsspiel in dieser Saison zum SSV Turbine Dresden 1.und verloren unser Spiel deutlich mit 2909 Holz zu 3061.

im ersten Durchgang gingen Axel Effenberg und Peter Schiess an den Start.

Axel gewann sein Spiel mit 565 zu 494 Holz gegen Gerd Kohl bei 4:0 Sätzen. Starke Leistung Axel. Mit nur 5 Fehlern war Axel mit seinem Ergebnis Tagesbester. Glückwunsch!

Peter verlor sein Spiel mit 468 zu 517 Holz gegen Frank Teichmann bei 2:2 Sätzen. Leider waren bei Peter wieder zu viel Fehler, sonst wäre ein noch besseres Ergebnis für ihn möglich gewesen. 

Also bei nächsten Spiel daran arbeiten; würde mich sehr freuen Peter.

Im zweiten Durchgang gingen Thomas Sachse und Jens Gärtner auf die Bahnen.

Thomas verlor sein Spiel mit 489 zu 524 Holz gegen Maik Diersche bei 1:3 Sätzen deutlich. Auch bei Thomas waren die Fehler mit 16 Fehler zu hoch, ansonsten wäre für ihn viel mehr drin gewesen.

Jens Gärtner verlor sein Spiel mit 445 zu 521 Holz gegen Uwe Aloe sehr deutlich mit 0:4 Sätzen. Leider mussten wir ab dem 61. Wurf wechseln, und es spielte dann Jörg Schuricht zu Ende.

Aber leider trat keine Verbesserung im Gesamtergebnis ein. Auch hier waren die 19 Fehler einfach zu viel.

Im letzten Durchgang gingen jetzt Jens Schmidt und Jörg Scheuermann ins Rennen.

Jens gewann sein Spiel mit 524 zu 460 Holz gegen H.J. John mit 3:1 Sätzen. Leider war bei mir heute die Fehleranzahl mit 15 Fehler einfach zu hoch, sonst hätte ein noch viel besseres Ergebnis herauskommen können.

Jörg verlor sein Spiel mit 418 zu 545 Holz gegen Gerd Störer deutlich bei 0:4 Sätzen. Auch hier sind 19 Fehler zu viel gewesen Leider haben wir hier auch ab dem 61. Wurf wechseln müssen und es spielte Stephan Kluge die restlichen Kugeln. Aber das half leider auch nicht mehr.

Insgesamt haben wir deutlich mit 2:6 Punkten und 152 Holz verloren.

Mir müssen versuchen, beim nächsten Wettkampf am 10.10.2020 in Thonberg besser zu spielen und vor allem die Fehler zu reduzieren, denn mit 92 Fehlern für die gesamte Mannschaft kann man in dieser Liga kein Spiel gewinnen.

Denke, wir haben das Kegeln nicht verlernt.

Also, Köpfe frei machen bis Samstag, Jungs! 

Gut Holz

Euer Jens Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.