Unnötige Niederlage am 2. Spieltag in der Meisterliga der Senioren

Am 12.09 hatten wir unser erstes Heimspiel in Freital gegen den SV Tur Dresden 1., das wir leider mit 2942 zu 2987 Holz verloren haben.

Im ersten Durchgang gingen Axel Effenberg und Peter Schiess bei uns in Rennen. 

Axel gewann mit 3:1 Sätzen bei 532 zu 476 Holz gegen Ronald Reuther und Peter verlor mit 1:3 Sätzen bei 469 zu 515 Holz gegen Siegfried Koch deutlich.

Somit stand es nach dem ersten Durchgang nach Punkten 1:1 und 9 Holz Vorsprung für uns. 

Im zweiten Durchgang gingen Jörg Schuricht und Jörg Scheuermann für uns auf die Bahnen.

Jörg verlor mit 0:4 Sätzen bei 448 zu 512 Holz gegen Eberhard Opitz deutlich. Ab dem 61 Wurf spielte Jörg Schutz das Spiel zu Ende. Auch Schocks verlor sein Spiel mit 1:3 Sätzen bei 477 zu 521 Holz deutlich.

Somit stand es nach zwei Durchgängen 1:3 nach Punkten für die Gastmannschaft und 99 Holz Vorsprung für sie.

Im letzten Durchgang gingen Thomas Sachse und Jens Schmidt für uns an den Start.

Thomas gewann sein Spiel mit 3:1 Sätzen bei 501 zu 465 Holz gegen Klaus Krappmann klar.

Jens gewann sein Spiel ebenfalls bei 2:2 Sätzen bei 515 zu 498 Holz gegen Matthias Marbach.

Somit stand es nach dem letzten Durchgang nach Punkten 3:3 aber nach Gesamtholz 45 Holz für unsere Gastmannschaft.

Dadurch haben wir unser erstes Heimspiel mit 5:3 verloren. 

War sehr ärgerlich und unnötig.

Zum Schluss eine kurze Bemerkung von mir. Die Fehler müssen unbedingt reduziert werden und wir müssen den Kopf mal frei bekommen beim Kegeln.

Nur dadurch sind bessere Leistungen möglich, mannschaftlich gesehen. Wir lassen jetzt nicht den Kopf hängen und konzentrieren uns auf den nächsten Wettkampf am 3.10 bei SSV Turbine Dresden.

Ich hoffe und wünsche mir, dass wir dort mit einer starken Moral und mit Siegeswillen auftreten, denn wir haben das Kegeln eigentlich nicht verlernt.

Wir werden bestimmt diesmal auch anders aufstellen damit wir unsere ersten Punkte einfahren können.

Gut Holz!

Euer Jens Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.