Wie geht’s im Fußball weiter?

Der SFV hat am 21.4.2020 heftig darüber nachgedacht und wird das auch wohl so umsetzen, dass die Saison 2019/20 nicht über den 30.6.2020 hinaus verlängert wird (https://www.sfv-online.de/news/details/faq-hinweise-zu-sars-cov-2-sfv-unterbricht-spielbetrieb/). Das bedeutet, dass es kaum vorstellbar ist, dass die Saison zu Ende gespielt werden kann. Der SFV hat festgelegt, dass vor Wiederaufnahme der Spiele die Mannschafte eine 14-tägige Vorbereitung haben sollen. Das bedeutet, dass bei einer Freigabe für Fußballspiele ab dem, eher unwahrscheinlichen, Termin 4.5.2020, das erste Spiel am 18.5. stattfinden könnte. Da das ein Montag ist, könnte das erste Spiel aber erst am Wochenende vom 23./24.5. stattfinden. Das Wochenende danach ist Pfingsten und da wollen bestimmt viele die „wiedergewonnenen Freiheit“ für Urlaub nutzen, so dass Spiele am Pfingstwochenende wohl kaum machbar sein werden. Wenn doch, stünden bis zum 30.6. insgesamt noch sechs Spieltage zur Verfügung, bei noch 12 ausstehenden Spielen. Also müsste noch unter der Woche gespielt werden. Dies ist aber äußerst schwierig umzusetzten, da es viele Spieler gibt, die unter der Woche nicht vor 18:00 Uhr oder sogar gar nicht, zur Verfügung stehen. Es läuft also wohl auf eine „unvollendete Saison“ hinaus. Bleibt die Frage, wie es mit Auf- bzw. Abstieg aussieht. Hier gibt es noch keine Entscheidung, aber wie auch aus Interviews der SZ zu entnehmen ist, wird die Variante Aufstieg ja (wenn gewünscht), Abstieg nein (wenn nicht gewünscht) als sinnvoll angesehen. Es bleibt also spannend. Schau’n mer mal.

Wie es im Jugendbereich aussieht, ist mindestens genauso unklar, aber auch hier ist ein Zuendespielen der Saison eher unwahrscheinlich.

Wenn vor dem 30.6. überhaupt wieder gespielt werden darf, wären wohl Freundschaftsspiele eine vernünftige Lösung, denn es geht ja auch um den Spass am Spiel.

Bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Charlie

Trotz Corona – es steht nicht alles still beim SV Bannewitz!

Die Sportanlagen des SV Bannewitz sind bis auf Weiteres fürs Sportbetreiben gesperrt. Aber das bedeutet nicht, dass auf der Anlage an der Rosentitzer Straße nichts passiert, denn die Anlage muss gerade jetzt, wenn alles begonnen hat, zu wachsen, gepfegt und instand gehalten werden (s. Bild). Natürlich muss das unter Einhaltung der Vorgaben durch die Landesregierung und das Landratsamt geschehen, also nur zwei Personen, wenn sie nicht einem Haushalt angehören oder mehrere Personen aus einem Haushalt, dürfen da sein. Nun, das bedeutet, dass Mitglieder, denen zuhause die Decke auf den Kopf fällt, sich bei der Pflege der Anlage einbringen können, allerdings nur nach Absprache und unter strenger Einhaltung der Vorgaben. Wer etwas auf der Anlage tun möchte, kann sich unter info@sv-bannewitz.de oder bei mir (01529458196) melden.

Es gibt viel zu tun!