Kleiner Dämpfer für die Aufstiegshoffnung – die 1. Seniorenmannschaft erreicht gegen den Dresdner SV nur ein 3:3 Unentschieden

Am 22.02.2020 hatten wir unseren letzten Heimkampf in der OKV Liga Senioren Staffel 1 zu Hause gegen den Dresdner SV und haben unentschieden gespielt.

Im ersten Durchgang gingen Axel Effenberg und Kraft Siegfried auf die Bahnen. Axel gewann sein Spiel mit 4:0 Sätzen mit 557 zu 490 Holz. Axel war mit seinem Ergebnis auch Tagesbester.

Somit hatten wir den ersten Mannschaftspunkt und 67 Holz Vorsprung nach dem ersten Durchgang.

Im zweiten Durchgang gingen Jörg Scheuermann und Proft Eberhard auf die Bahnen. Nach Sätzen stand es 2:2 aber im Gesamtergebnis verlor Jörg sein Spiel mit 472 zu 504 Holz. Somit holten unsere Gäste den ersten Mannschaftspunkt.

Somit stand es zur Halbzeit nach Punkten 1:1, aber wir hatten noch einen Vorsprung von 35 Holz.

Im dritten Durchgang gingen Thomas Sachse und Frank Biebach an den Start. Thomas verlor sein Spiel mit 1,5: 2,5 Sätzen.

Obwohl er mit 486 zu 484 Holz, 2 Holz mehr hatte. Nach dem dritten Durchgang stand es somit 2:1 Punkten für unsere Gäste obwohl wir einen Vorsprung von 37 Holz hatten.

Im letzten Durchgang gingen Jens Schmidt und Schlenker Jütgen an den Start und es sollte spannend werden.

Sie spielten nach Sätzen 2:2 aber mit 548 zu 555 Holz ging auch dieser Mannschaftspunkt an unsere Gäste.

So stand es nach dem letzten Durchgang 3:1 Punkte für unsere Gäste, aber da wir zum Schluss mehr Holz hatten schafften wir mit 2063 zu 2033 Holz zum Schluss noch ein Unentschieden.

Damit wurde die Entscheidung über den Aufstieg hoffentlich nur „vertagt“.

Gut Holz

Euer Jens Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.