Unnötige Niederlage unserer 1. Mannschaft in Pirna

Am 8.2 2020 fuhren wir zum Spiel in der OKV-Liga ST 1 Kegeln zum SV Fortschritt Pirna.

Mit 1937 Holz zu 1961 Holz verloren wir unser zweites Spiel in dieser Saison mit 24 Holz.

Als Erste gingen für uns Axel Effenberg und Thomas Sachse auf die Bahnen.

Leider verlor Axel sein Spiel mit 1:3 Sätzen bei 502 zu 511 Holz gegen Dietmar Friebel.

Thomas spielte nach Sätzen 2:2 bei 480 zu 474 Holz gegen Walter Pätzold und holte den ersten Mannschaftspunkt für uns.

Somit stand es zur Halbzeit 1:1 Punkten bei 3 Holz Rückstand für uns.

Im letzten Durchgang gingen Jens Schmidt und Jörg Scheuermann ins Rennen.

Jörg verlor sein Spiel 0:4 nach Sätzen bei 448 zu 501 Holz gegen Manfred Schade.

Jens gewann mit 3:1 Sätzen bei 507 zu 475 Holz sein Spiel gegen Alfons Rudler.

Trotzdem verloren wir unser Spiel mit 4:2 Punkten bei 24 Holz Rückstand.

 Zum Abschluss von mir noch mal ein paar Worte zum Spiel und was noch ansteht.

Mir lassen jetzt den Kopf nicht hängen und schauen nach vorne. Wir haben in dieser Saison noch drei Spiele und alles noch selbst in der Hand. Wir sind immer noch Spitzenreiter in unserer Staffel, was keiner am Anfang der Saison gedacht hätte.

Wir haken das Spiel jetzt schnell ab und schauen nach vorne, denn wir können es bedeutend besser, als das, was wir in Pirna gezeigt haben.

Am 22.2 2020 haben wir zuhause gegen den Dresdner SV die Gelegenheit, alles wieder gut zu machen.

Es ist unser letztes Heimspiel in dieser Saison, und ich hoffe auf viele Zuschauer.

Gut Holz

Euer Jens Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.