Die Bannewitzer Siegesserie hält an – der Bezirksliga-Aufsteiger siegt auch gegen den SV Fortschritt Pirna souverän mit 4:2!!!

Am 5.10. spielte der SV Bannewitz in gewohnter Besetzung mit Axel Effenberg, Jörg Scheuermann, Thomas Sachse und Ex-Bundesligaspieler Jens Schmidt zu Hause gegen den SV Fortschritt Pirna.

Als Erster war Axel dran und zauberte eine tolle Leistung auf die Bahn. Mit 376 Vollen und 158 Räumer setzte er den Gegner von Anfang an unter Druck. Er gewann seine Bahnen mit 4:0.

Jörg ging wieder mit seinem gewohnten Handicap als Zweiter an den Start und zog sich dennoch mit 440 Holz gut der Affäre.

Unser Kapitän ging nach nun wieder ausgeglichener Partie als Dritter Spieler auf die Bahn. Er ließ seine ganze Erfahrung aufblitzen und spielte den Gegner auf den ersten beiden Bahnen schwindelig. Danach kämpfte sich der Pirnaer Spieler wieder ins Geschäft zurück.

Unsere Gäste gewannen den dritten Durchgang knapp mit 531:528 Holz. Somit lagen unsere Gäste vor dem letzten Durchgang knapp mit 2:1 Mannschaftspunkten in Führung, obwohl der SVB 8 Holz Vorsprung hatte.

Bis hierher war es ein ausgeglichenes Spiel auf hohem Niveau.

Nun war Jens Schmidt gefordert. Er musste den letzten Durchgang unbedingt gewinnen. Gewohnt sicher und souverän setzte er sich mit einer tollen Tagesbestleistung von 555 Holz (es gab Schnaps) gegen den Pirnaer Mannschaftskapitän durch. Wie gewohnt spielte er 368 Volle und 187 Räumer.

Es war ein toller und erfolgreicher Wettkampf und wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf für den es zum Spitzenspiel am 26.10.2019 zum Dresdner SV 1910 geht!

Gut Holz,

Euer Jens Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.